oqqa.de
Gedichte von Wolfgang Appell
 

 
 
Novembersonett
 
Der Käse reift und auch der Wein,
den Grünkohl kraust der erste Frost.
Im funkelneuen Fass allein
rülpst trüb der weiße Most.
 
November treibt den Nebelmond
und Regen rillt die Nüsse.
Wer jetzt nicht warm im Hause wohnt,
dem bleiben kalte Füße.
 
Ach Freunde, all´ die Trauersprüche,
es ist kein großes Wunder,
vergesst ihr hier in Roßners Küche
 
bei einem Glas Burgunder.
Ihr und all´ die Norderdüfte,
bereifen mir heut' Hirn und Hüfte.
 
Hochzeitsbilder,
die sich von der Masse unterscheiden, dafür setzt Lisa Feldmann Kreativität,
Natürlichkeit und eine ausdrucksstarke Bildsprache ein.
www.just-married-foto.de
 
 
 

 
   
Free counter and web stats