oqqa.de
Gedichte von Wolfgang Appell
 

 
 
Im Paradies
 
Still der Säntis wehrt die Sommergluten,
und lockt vom Horizont sich stete Wolkengischt.
Liebevoll die Nebel ihn umfluten,
und Ruhe sich in meine Seele mischt.
 
Tief die Sonne hellt den See zum Tiegel,
und langer Schatten wellt die Wiesen ostwärts.
Abendglanz ist meinem Sinnen Spiegel,
und füllt Vergangenheiten in mein Herz.
 
Gern gedenk' mit Euch ich ferner Zeiten,
auch wenn der Jahre Kluft sie arg zerstückt.
Damals wollten wir das Leben reiten,
 
und hin und wieder ist uns dies geglückt.
Lasst uns die Zeche nun begleichen,
als Letzte im Paradies die Segel streichen.
 
Hochzeitsbilder,
die sich von der Masse unterscheiden, dafür setzt Lisa Feldmann Kreativität,
Natürlichkeit und eine ausdrucksstarke Bildsprache ein.
www.just-married-foto.de
 
 
 

 
   
Free counter and web stats