oqqa.de
Gedichte von Wolfgang Appell
 

 
 
Öchslein
 
Ein Öchslein über’n Acker zieht,
es stampft gequält zum Furchenende,
dasselbe fürchtet es vom Lied,
drum sucht es schnell die Wende.
Wie schön wär’ hier ein Zeilensprung!
Ach wär’ ich Stier, ach wär’ ich jung!
Nichts würde klappern, scheppern, rauschen,
man könnte meinen Versen lustvoll lauschen.
Doch so? So entsteht, oh wunderbar
aus Furcht sogar,
Furchenpaar für Furchenpaar.
Wie furchterbar!
 
Hochzeitsbilder,
die sich von der Masse unterscheiden, dafür setzt Lisa Feldmann Kreativität,
Natürlichkeit und eine ausdrucksstarke Bildsprache ein.
www.just-married-foto.de
 
 

 
   
Free counter and web stats